Alpspitze 2628m

Hab gerade meinen ersten Aloe Vera Jogurt gegessen, schmeckt wie Lychee……..aber das soll heute nicht Thema sein. Sondern mein Wanderausflug gestern. Die Verküpfung Bahn ===> Zugspitzbahn funktionert nun bestens. 8:27 ist man in Hammersbach. Vor fünf Jahren war dies noch nicht so sauber geregelt. Bild 1 zeigt schöne Herbsstimmung hier mit dem Hammersbach. Der die tosende Höhlentalklamm durchfliesst – Eintritt 2,50€(Bild 2). Die Hütte dahinter ist schon geschlossen, drum ist Einsamkeit garantiert. Wie in der Wildness fühlt man sich aber trotzdem nicht, denn wenn man sich umdreht sieht man unten GAP und auch die Seilbahnseile überall erinnern einen an den Unterschied zu meinen Touren in USA/Kanada.
Ab Ende der Klamm sind es noch 1500 Höhenmeter, da meine Botenstoffe für Konditionsbeschwerden nichts mehr ans Grosshirn melden(vielleicht funktioniert auch das nicht mehr) werde ich die Tour leicht in 6:45 machen. 50 min schneller als 2001, damals war ich im Klettersteigfieber und es ödete mich jeder einfache Weg an. Heute interessiert mich das gar nicht mehr, der ganze Weg ist das Ziel geworden.
Am Gipfel ist es sehr kalt und windig, obwohl ich das Klettersteigset nach Jahren im Zug ausprobiert habe, dauert es ne Weile ehe es sitzt und ich mich auf die Ferrata abi begeben kann.
Gebraucht habe ich es nicht, es hielt sich mit Eis und Schnee in Grenzen und der Rest ist Kinderkake, weil überall ein Eisen ist, da ist der Anstieg im Matheisenkar anspruchsvoller.Letztes Photo ist der Blick zu Deutschlands höchstem Berg von der Grieskarscharte aus.
15:30 trägt mich die Seilbahn ins Tal, da sieht man die Zugspitzbahn unten abfahren, drum bleibt Zeit zur Nahrungsaufnahme in einem Cafè, der Vorteil der Zivilisationsnähe.

Über 360hcopa

Siehe Kategorien
Dieser Beitrag wurde unter Hobby: Bergwandern veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

3 Antworten zu Alpspitze 2628m

  1. Bärchen schreibt:

    Mit dem kommentar dazufügen geht heute mal, obwohl ich nichts verändert habe, denn ich war ja immer angemeldet….??
    du wirst doch nicht wieder zum Wandersmann……….und läßt dein Baby aus??
    Ist denn die Alpspitze soviel niedriger als die Zugspitze?
     
    Bärchen

  2. Master schreibt:

    Ich erlaube mir zu antworten: Auf die Zugspitze kommt der Opa eh nur mit der Seilbahn, sooo viel höher ist die Zugspitze!
    Ich muss allerdings zugeben, dass mein höchster Gipfel bis jetzt nur 2508 m hoch war, Opa war also 112 m höher.
    Allerdings ist mir das ladde… 🙂
     

  3. 360 schreibt:

    Weitere 334m und die Zugspitze wäre erreicht. In meiner derzeitigen Form würde ich mir dies auch zu trauen, aber die Vereisung ist schon zu weit fortgeschritten, auch ist der Abstieg mit oder ohne Seilbahn immer ein Punkt der mich abschreckt, wenn man dann nicht mehr kann, hat man keine Möglichkeit der Übernachtung. Ein junger Mann aus unserer Firma ist es dieses Jahr gegangen und gab erhlich zu, nur noch auf dem Zahnfleisch gekrochen zu sein.Muss ich nicht mehr haben, da fehlt mir im Alter der Ehrgeiz oder ist mir ladde!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s