Ratatouille

Mit dem Täubchen vom Pariser Platz habe ich dieses Jahr bestimmt mein bestes Fleischgericht in meinem ganzen Leben gegessen. Auf der Fischschiene war Daniel Bouluds Wolfsbarschroulade im Kartoffelmantel mit Lauch und einer Syrah-Sauce (in NY Upper East Side) sicher ebenbürtig. Auch war das Essen  an Bord der Queen Mary 2 selbst im All-Day-Restaurant von besonderer Qualität. Ein grosses GastroJahr für mich und für die, welche ich eingeladen hatte. Viel wird dieses Jahr nun nicht mehr werden und auch wenn die Aufwendung auf dem Schiff durch die Mischkalkulation (Schlafen, Fahren, Fliegen, Essen) nicht ganz klar zu durchschauen ist, komme ich auf 2500€ – This was Luxus.
Doch was steckt hinter all dem guten Essen? Eine Lehrstunde bietet der neue grossartige Pixar/Disney Streifen "Ratatouille". Wieder von der Animation besser und für alle Gourmets ein Muss. Herr Ober?

Über 360hcopa

Siehe Kategorien
Dieser Beitrag wurde unter Entertainment veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten zu Ratatouille

  1. Bärchen schreibt:

    Denke mal die Rouladen deiner Schwester waren auch ganz gut……………..
     
    Bärchen

  2. 360 schreibt:

    Hab ich jemals Rouladen bei meiner Schwester bekommen? Ich kann doch froh sein, wenn du noch Suppenrester übrig gelassen hast – ich glaube das letzte Mal war es Kartoffelsuppe, die mir noch drei Tage nach meiner Ankunft immer wieder aufgetischt wurden.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s