Final Destination für 2D

Es hat schon ein wenig Überwindung gekostet, nach 2.11 Dienstschluss 10.45 ein Kino auf zu suchen. Aber nur viermal stand Final Destination 3D auf dem Progamm und ich wollte unbedingt meinen ersten real film in dreiDe schauen.
Und ich war begeistert! Gut, es gibt Unschärfen das muss man schon zugeben, gerade bei schnellen Kameraschwenks , aber wenn man nur analoge Kopien im Kino sieht, gehts einem hier nicht schlechter und man hat noch das räumliche, was auch schon bei normalen Dialogszenen mir sehr gefallen hat. Im Gegensatz zu den Trickfilmen der letzten Zeit wird, hier massig auf 3D Effekte gesetzt und ich bin manchmal mörderichst – Thema des Film – zusammengezuckt, als mir das Zeugs um die Kopf geflogen ist, der Ton macht das schon viele Jahre, das Bild kommt nun dazu. Und ich möchte bitte in Zukunft nur noch Explosionen die im ganzen Saal aufgehen und nicht das platte Rumgewerkel, was ich 41 Jahre ertragen musste.
PS: es sind wohl noch andere von der neuen Technik überzeugt, frisch von der IFA meine areaDVD- Freunde
 
 

Über 360hcopa

Siehe Kategorien
Dieser Beitrag wurde unter Entertainment veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

5 Antworten zu Final Destination für 2D

  1. Bärchen schreibt:

    wir bleiben aber weiter skeptisch mit 3D…gelle….zumindest was die Fernseher betrifft, oder Panasonic hats drauf, was nicht verwundern würde

  2. 360 schreibt:

    sicher – erstma bleibts auch für mich ein Kinoevent, schon im blick auf das "Software" angebot, sprich Filme

  3. Master schreibt:

    Heute hatte ich auch Gelegenheit "Final Destinatin 4" in 3D zu sehen, natürlich in Opa\’s Stammkino "Cinema", wo fast ausnahmslos alle Filme im Originaltonformal gezeigt werden. Trotz Regenwetter wollten nur rund 20 Leute den Streifen sehen, so mag ich\’s. Beim Realfilm zeigt das System Schwächen, wie Opa schon schrieb, bei schnellen Schwenks und besonders auch, wenn Licht auf die Gesichter der Protagonisten fällt, schimmern diese unnatürlich silbrig. Für Effektspektakel wie "FD4" ist das aber ok, denn man bekommt als Ausgleich die volle Dosis 3D. Der Ton war vor allem in den "Todesvisionen" in den Surround sehr präsent – vorbildlich!"3D" ist für mich Event-Kino, wo ich meinen Arsch auch mal in die Stadt bewege, zu Hause bin ich mit meinem FullHD-Kino sehr zufrieden.

  4. 360 schreibt:

    @Masterchief Hoffe du hast dir diesmal einen Kinopass mitgenommen – bald kommt "Oben" und "Avatar" – langsam lohnt es sich für dich.

  5. Master schreibt:

    Kinopass mit einem Stempel habe ich seit gestern.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s