Mein persönlicher EZB-Schock oder so fährt man Achterbahn ohne Achterbahn

13:45 sollte die Zinsentscheidung kommen und ich bin entspannt 13:15 in die Handelsplattform, leider war der Markt nun endlich aufgewacht und war schon nach oben geschossen. Kommt nun ein Rücksetzer, kommt keiner?, am Schluss springt man halt doch rein. Ging auch noch gut, doch beim Positionsaufstocken, kommt dann wirklich die Korrektur, 2x Nachkaufen voll positioniert und es fällt weiter …. und dann ist dann noch die Uhr, ich will raus vor den Zahlen, aber mit den Verlusten? 13:40 fangen nun andere an mich nach oben zu kaufen, ich könnte raus und bekomme genau zu den Zahlen eine Meldung von Apple in der Plattform  angezeigt, kurze Zeit später bin ich 50% im Minus. Das geht alles so schnell….irre Wahnsinn, Adrenalin pur. Sekunden später 15 % im Plus, ich halbiere erstmal die Position, setze SL & TP leider stoppt es mich aus. 3 % Gewinn bleiben – also kein neues Smartphone.

Über 360hcopa

Siehe Kategorien
Dieser Beitrag wurde unter Hobby: Börse abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten zu Mein persönlicher EZB-Schock oder so fährt man Achterbahn ohne Achterbahn

  1. lemanshots schreibt:

    Da fiebert man ja direkt mit!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s