Average Directional Movement Index ADX

Wo das garstige  INTERNETZ mich zu 58,33 % in die Marzipankartoffeln schicken will, musste ich natürlich heute am ersten Handelstag glänzen. Na gut, ist nur ein matter Glanz geworden, weil ich zu viel wollte, aber 10 Punkte sind drin. Das nächste Mal wird der Trade am 161,8er geschlossen.[Das passt doch auch besser zu meinen Zeiteinheiten und Tradingstil] Beide Male lief es genau bis dahin, aber ich hatte schon den SL auf + 5 Punkte eingestellt und soviel korrigiert es halt. Die Markteinschätzung mit Progression Long war super, die Stop Buy Kurse auch. In meiner Tradingpause habe ich ja wieder alte Erdal Cene Videos aus dem Tradingclub der UBS angeschaut. Und wenn mich was umtreibt, ist es schon immer die Frage, mit welchen Indikator kann ich eine Seitwärtsrange indizieren.

Erdal brachte eine schöne Indikatorenübersicht:

 Screenshot (43)

He cool, hier sieht man ja mein neues zwei Monitorsystem, da macht der also Screenshots über beide Bildschirme……… ach ja, man sieht in den Trendbestimmungsindikatoren den ADX, die Abkürzung habe ich dann nur noch bei YouTube eingegeben, um den Umgang mit dem Teil zu lernen und gestern in der Vorbereitung habe ich den Indikator in der Handelsplattform der Cefdex im 5er eingestellt. Er markiert mir die Phasen, wo doch bitte die Füsse still zu halten sind, wo die Kerzen also seitwärts laufen und meine Trendfolgeansätze natürlich scheitern würden.

Über 360hcopa

Siehe Kategorien
Dieser Beitrag wurde unter Hobby: Börse abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s