Tagesschau: „Einseitige Obergrenzen wird es nicht geben“ – doch man muss nur die politischen mehrheitsverhältnisse ändern

Interessanter Artikel der Tagesschau:

Titel: „Einseitige Obergrenzen wird es nicht geben“

Kurztext: Dass Deutschland den Flüchtlingsstrom begrenzen muss, ist politisch kaum umstritten. Eine Möglichkeit: Kontingente, eine andere: Obergrenzen. Das ist eine Frage der Definition, meint Tina Hassel, Chefin des ARD-Hauptstadtstudios, im Gespräch mit tagesschau.de.

Link: http://www.tagesschau.de/inland/interview-hassel-fluechtlinge-103.html

Die App der Tagesschau zum Download: http://www.tagesschau.de/app/

Advertisements

Über 360hcopa

Siehe Kategorien
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort zu Tagesschau: „Einseitige Obergrenzen wird es nicht geben“ – doch man muss nur die politischen mehrheitsverhältnisse ändern

  1. Ghost Leader schreibt:

    Ich gebe zu, ich habe das „Interview“ mit Hassel gar nicht gelesen, weil erstens führt die ARD nun schon Interviews mit ihren eigenen Redakteuren, quasi Selbstgespräche und zweitens mag ich die linke Hassel nicht leiden.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s