29. Februar 2000 – Teil 2

Erst habe ich gedacht, nicht mehr so über meine Verhältnisse zu leben, seit 100% saß ja der Dollar/Euro immer locker. Aber was bringt´s, ein paar Mark mehr, um mal das Arbeitslosengeld etwas aufzubessern, wie lange reicht da das Angesparte? & bis dahin darben ? Wie gesagt, ad acta gelegt, Leben geniesen bis die Krise richtig da ist. Da stieg auch gleich wieder die Stimmung, aber auch sofort wieder getrübt, wenn man neue Zahlenwerke liest. Mit 13.000 Mann will er wohl dieses Jahr anfangen. Beruflich was tun? Mit München hatten wir ja auch gedacht, den sichersten Standort gewählt zu haben. Ausbildungen können wir nicht beeinflußen und irgendwas nebenbei zu lernen im IT – Sektor ist schlecht mit der Arbeit zu vereinbaren. Was ist der Wissensstand wert, wenn man ihn braucht und auch habe ich da gar keine LUST. Während Dirk nach Sozialismus schreit, denke ich Rentabilität & Globalisierung läßt sich nicht aufhalten. Mit anderen Worten, die Evolution wird uns fressen, wenn wir uns dann nicht an etwas anderes anpassen können, wir evtl. schon zu alt sind und auch dafür „bestraft“ werden, eben in der Vergangenheit, die Lebensentscheidungen so getroffen zu haben, wie wir sie getroffen haben, mit der Berufswahl, dem ständigen Konsumieren, ohne einen Gedanken an Zukunftsabsicherung.

Nur die stärksten Überleben, wir sind in der Natur, auch auf der entwickeltesten Stufe, untergeordnet.

Advertisements

Über 360hcopa

Siehe Kategorien
Dieser Beitrag wurde unter Aus meinem alten Tagebuch veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten zu 29. Februar 2000 – Teil 2

  1. C.S. schreibt:

    Auch wenn ich die Existenzängste ja selbst noch miterleben musste, so kann man doch heute sagen: Alles unbegründet, man ist doch gut aus allem herausgekommen 🙂

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s