29.Februar 2000 Teil (III)

Im Urlaub bin ich viel gesurft und der Drang nach Computer & Internet lies sich bei mir wohl nicht mehr aufhalten, wo ich schon solange darüber nachgrübele. Im November ´99 gab´s dann wieder die Aldi-rechner und ich war schon in der Spur wegen eines Kaufes, dass ich schon genau wusste, was ich entschied, als die preiswerteste aller Varianten in die Tat umsetzte. Mit Halterung an der Wand 3000 DM. Somit habe ich nun für gar nix mehr Zeit, obwohl es schon wieder besser geworden ist, denn das Teil ist nun am Start. Das zweite Modem auf Medionkosten auch und ich beherrsche die Materie so gut, dass ich zwei Tage darüber Referate halten kann, wie geschehen mit Tilo, der jetzt auch mit dem Scheiss anfangen will, das alles liegt begründet im Aktienwahn, wo so ne Kiste unabdingbar ist. Als die Quellebank im Sep `99 an die Börse gegangen ist, ging´s los mit dem Brokerfieber und was anderes als Fieber ist das auch nicht. CARO Investment Deutschland ist der erste Club gewesen mit L.L. & N.K., weil ich eigentlich gar kein Geld hatte und die Mindestabnahme der Entrium-zeichnung hätte ich mir gar nicht leisten  können. Nun sind wir bei dem Wert bei 100%, auch wenn es sehr zäh losging. Das Portfolio ist auch gewachsen und als die Rückzahlung des FSGE-Betrages meiner Eltern erfolgte, steckte ich das Geld nicht auf ein 3,5 % Sparbuch, sondern machte, weil L.L. pleite war , mit N.K. den zweiten Club auf die GTS group, auch bei einer neuen Bank, weil wir an Intraday & Realtime nicht mehr vorbeikommen. Ständig lernt man in der Materie hinzu und macht auch seine Fehler, aber es macht SPASS!

Dirk kann es nicht mehr hören, aber die Sonne bemüht sich trotzdem, und mit N.K. gibt´s zu 80% kein anderes Thema, auch verbringe ich so die meiste Zeit im Net (1.Monat 50h)

Fakten, Fakten, Fakten!

Da begannen nun gleich zwei Suchten, die eine hat mich ruiniert, die andere ist mein täglich Brot, auch gerade mit dem Blog hier, auch wenn die meisten anderen in der analogen Welt kleben geblieben sind.

So ein Aldi Rechner war ein Ereignis, Stadtgespräch, es gab Schlangen vor dem Aldi in der Landsberger Strasse, zur Öffnungszeit begann ein Sturm auf die riesigen Kisten, bei mir war auch noch ein Röhrenmonitor drin und ein fetter Aufkleber drauf: Geprüft für 2000, wo der Millenniumssprung die digitale Welt zum sterben bringen sollte …. mir ist nichts passiert! 

Advertisements

Über 360hcopa

Siehe Kategorien
Dieser Beitrag wurde unter Aus meinem alten Tagebuch veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

3 Antworten zu 29.Februar 2000 Teil (III)

  1. C.S. schreibt:

    oja, die guten alten Aldi-PC … nicht allzu zahlreich vorhanden, aber qualitativ nicht schlecht und daher durchaus beliebt 😉

  2. frische Prinzessin schreibt:

    Ich muss gestehen bei dem ersten Satz dachte ich im ersten Moment an die Sportart. Wer bringt schon „Urlaub“ und „surfen“ in einen Satz und meint damit das Internet? Oder meintest Du tatsächlich das Wellensurfen? Da würde der restliche Beitrag jedoch nicht recht passen. 🙂

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s