Das Ende des Gutmenschentums?

Die ARD hat es wenigstens gebracht, ein WDR interview bestätigt auch das es sich wohl um Syrer gehandelt hat.

Autorenseite

Die erschreckenden Vorfälle von Köln zeigen, wie recht all diejenigen hatten, die vor einer unkontrollierten Masseneinwanderung von Flüchtlingen warnten: 1000 Männer, die offensichtlich aus Flüchtlingskreisen stammten, haben sich zusammen getan, um über deutsche Frauen herzufallen und sie auszurauben. Das ist eine völlig neue Dimension von Verbrechen, der die Polizei offensichtlich nicht gewachsen war. Typisch für unseren Staat ist, dass wir über diese Vorfälle erst nach Tagen erfahren und dass die Polizei kritisiert wird, weil sie die Täter als Nordafrikaner bezeichnet hat.
Wir fragen uns nun: Was wird sein, wenn sich einmal mehr Flüchtlinge zusammen rotten? Und was passiert erst, wenn das erste IS-Attentat in Deutschland verübt wird von Tätern, die im Zuge der Flüchtlingswelle zu uns gekommen sind?
Nun hat PEGIDA Oberwasser. Und all diejenigen, die Anschläge auf Flüchtlingsunterkünfte verüben, fühlen sich nun umso mehr gerechtfertigt. Gar nicht ausgeschlossen ist, dass es sogar zu Flüchtlingspogromen kommt. Wir haben vor alledem…

Ursprünglichen Post anzeigen 151 weitere Wörter

Advertisements

Über 360hcopa

Siehe Kategorien
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten zu Das Ende des Gutmenschentums?

  1. Ghost Leader schreibt:

    Das diese Übergriffe in Köln, Hamburg und Stuttgart passiert sind, halte ich nicht für einen Zufall, man muss nur schauen was für eine Politik die dort Regierenden betreiben, damit meine ich das „beide Augen zudrücken“ gegenüber Migranten. In Bayern weht der Wind schon immer aus einer anderen Richtung und für straffällig gewordene Migranten kann es nur eine Konsequenz geben – die Abschiebung in ihre Heimatländer, egal ob da Krieg herrscht oder nicht.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s