Grenzzäune auch am Brenner geplant | Tiroler Tageszeitung Online – Nachrichten von jetzt!

http://www.tt.com/politik/innenpolitik/11103802-91/grenzzaun-am-brenner-wird-immer-wahrscheinlicher.csp?tab=article

Danke Andork

Advertisements

Über 360hcopa

Siehe Kategorien
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten zu Grenzzäune auch am Brenner geplant | Tiroler Tageszeitung Online – Nachrichten von jetzt!

  1. Ghost Leader schreibt:

    http://www.tt.com/politik/landespolitik/11107437-91/grenzmauer-des-schweigens.csp?tab=article
    Im Ort herumlungernde Asylanten habe ICH noch nicht gesehen, am Bahnhof sieht man dagegen täglich Neger, aber negativ aufgefallen sind sie mir noch nicht.
    Für mich persönlich ist ein Grenzzaun am Brenner unvorstellbar, aber es besteht die reale Gefahr, dass er kommt. Wie schon von September bis November in Salzburg (es fuhr kein Zug mehr!) wird er erstmal vor allem uns europäische Bürger beeinträchtigen. Über den Zaun wird aber eigentlich nur sekundär in Wien/Innsbruck entschieden – Berlin hat es in der Hand. Wenn Deutschland endlich geltendes Gesetz anwendet und aus sicheren Drittstaaten illegal Einreisende konsequent und ausnahmslos abweist, dann könnte der Flüchtlingsstrom endlich abebben. Wenn das Unrechtsregime in Berlin seine rechtsbrechende Politik allerdings fortsetzt und die Einladung zur Einreise für Jedermann weiter aufrechterhält, dann kommt auch die Grenzanlage am Brenner, um die nach Deutschland Wollenden durchzulassen und das österreichische Kontigent durchzusetzen.

    • 360hcopa schreibt:

      Zu dem schengen Abkommen habe ich eine andere Meinung, schon bei Festsetzung, wo es noch nicht massiv zu Anwendung hätte kommen müssen, ist es eine Fehlgeburt gewesen, welcher stolze Nationalstaat ist bereit den deutschen zu sagen, wir nehmen alle Zuwanderer und für Euch bleibt es kuschelig, friedlich. So hat es noch nie funktioniert und nun mit sicher wieder anschwellen der lampedusa route, sollte der türkische despot standhaft bleiben (gegen die UNO) und unsere westliche Asien Grenze gegenüber den 600.000 aleppo Flüchtlingen geschlossen halten, wird es erst recht nicht funktionieren.
      Wir arbeiten europäisch und so will ich natürlich auch keinen Zaun am Brenner, Italien bedarf dann hilfe bei der Grenzsicherung.bis jetzt hat man das nicht hinbekommen, aber hoffen das dann zurück nach libien geht, darf man noch haben, dass muss man mal einen Monat durchhalten, dann spricht sich das rum.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s