KK*: Böhmermann, die Arschkriecherin und ein kleines Ego

Also ich gucke Böhmi, seit Anfang an und es ist für mich wie Joko/Klaas eine Portion „Anarcho“ TV. So habe ich das Schmähgedicht auch noch in der Mediathek gesehen, bevor es heraus genommen wurde – 100% durch die Kunst & Meinungsfreiheit gedeckt, weil 100% Satire zur Aufarbeitung des „N3“-Skandales. Eine plumpe Beleidungssorgie konnte ich nicht erkennen. Doch das sollen nun die Strafverfolgungsbehörden entscheiden. Dadurch befürchte ich aber, für Herrn Böhmermann so eine „Art“ kariere einschränkendes „Berufsverbot“ – diese Woche ist es ja schon ausgefallen. Die Bundesregierung hatte es in der Hand, die Ermittlungen nicht zuzulassen, besonders wo sie das Gesetz nun selber abschaffen will, aber einen lassen wir noch über die Klinke springen?!?, was ist denn das für eine Inkonsequenz. Sie scheinen wirklich erpressbar, wie die Kanzlerin in der PK auch wieder vom Betritt der Türkei zu EU gesprochen hat, früher war das mal kein „konservativer“ Standpunkt, man sprach von privilegierter Mitgliedschaft….

hottenrott denkt ...

Dieser Tage ist man gar nicht darum herumgekommen, sich mit dem Fall Böhmermann beschäftigen zu müssen, denn es war einfach überall zu lesen. Zur ‚Staatsaffäre‘ wurde das kleine Gedicht aufgeblasen. Nichts zuvor hatte die Beziehungen zwischen Deutschland und der Türkei so stark belastet, hieß es immer wieder.

Und heute schließlich hat Angela Merkel ihr persönliches Urteil verkündet: Sie gibt der Anklage seitens des türkischen Präsidenten statt.

Ich bin nicht der Meinung, dass deswegen gleich die Rede-, Presse- und Meinungsfreiheit in Deutschland abgeschafft wird, wie man es jetzt in zahlreichen Kommentaren im Internet lesen kann. Sehr wohl aber denke ich, dass dies nichts weiter als eine Unterwerfungsgeste ist, denn Erdogan hatte ja schon damit gedroht, dass der Flüchtlings-Deal platzen könnte, wenn man sich nicht in seinem Sinne mit diesem Gedicht beschäftige. Und weil Mutti nicht zugeben will, dass ihre ‚gesamteuropäische‘ Lösung Blödsinn ist, muss sie eben gehorchen.

Ich persönlich bin kein…

Ursprünglichen Post anzeigen 330 weitere Wörter

Advertisements

Über 360hcopa

Siehe Kategorien
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten zu KK*: Böhmermann, die Arschkriecherin und ein kleines Ego

  1. C.S. schreibt:

    es nützt nix, ein Gesetz abschaffen zu wollen und schon vorher nicht mehr anwenden zu wollen. Solange es da ist hat es Gültigkeit. Das gilt doch in vielen anderen Fällen für uns einfache Bürger ja schliesslich auch.

  2. 360hcopa schreibt:

    Gesetzestreue ja, aber hier schaffte das Gesetz aus der Kaiserzeit die Möglichkeit der Ermächtigung durch die Regierung und die hätte es nicht bedurft.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s