Die GDL mal mit vernünftigen Ansichten

https://bahnblogstelle.net/2016/06/11/db-will-zuege-ohne-lokfuehrer-gdl-kontert-bahnvorstand-scharlatan-faehrt-geisterbahn/

Über 360hcopa

Siehe Kategorien
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten zu Die GDL mal mit vernünftigen Ansichten

  1. C.S. schreibt:

    auch wenn ich kein Mitglied bin und das auch nicht zu ändern plane, so sind mir die Ansichten der GDL meist doch ein Stück näher als jene einer gewissen anderen Gewerkschaft. Wobei es in meinen Augen auch immer sehr auf die jeweilige Ortsgruppe ankommt. Hier kann man da eigentlich nur gewerkschaftslos bleiben …

  2. Ghost Leader schreibt:

    Stimme der GdL auch voll zu, ohne Mitglied zu sein. Weite Teile des Managements fahren eine geradezu bahnfeindliche „Strategie“, sie haben keine Vision, wie sich die Bahn verbessern und positiv weiterentwickeln kann. Stattdessen Kahlschlag bei DB Cargo, wo mehr als Tausend zum Teil hochrentable Anschlussstellen nicht mehr von der DB bedient werden sollen. Vernichtung von DB Nachtzug zum Jahresende, nachdem man schon DB Autozug systematisch kaputtgemacht hat. Milliardenteurer Verzug bei Stuttgart „21“. Planungen oder gar Bau für Zulaufstrecken Gotthard/Brennertunnel Fehlanzeige. Das Management auf höchster Ebene hat versagt. Konsequenzen fürchten müssen sie trotzdem nicht, nicht vom Eigentümer Bundesrepublik.
    Ich erlaube mir hier öffentlich, den Herrn Verkehrsminister Dobrindt einen Schwätzer, Blender und Nichtstuer zu nennen, er ist eine Schande für sein Amt.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s