BVC

Also ich finde das schon sehr schön, das die junge Generation unserer Familie, die alte vom Sofa holt und man so dazu kommt, neue Sachen für einen zu entdecken. 

Basketball sollte es sein und mit den Niners hat meine Heimatstadt auch den aktuellen Tabellenführer der zweiten Liga im Angebot. Genannt nach dem Gründungsjahr 1999 waren sie seit 11 Partien ungeschlagen und ich dachte, das wird ein Spaziergang mit sicherem Sieg gegen den 13. der Tabelle, weit gefehlt, erstes Viertel noch verloren, waren wir dann zwischendurch durch einen 3Punktereigen in sicher geglaubte Führung gegangen, aber es wurde am Schluss noch eine Zitterpartie. Bis dahin hatte ich auch die Regeln begriffen und durch die ablaufenden 24 Sekunden, wo der Angriff abgeschlossen werden muss, ist in der Sportart immer was los, nicht so wie beim Fussball, wo ich mit meinem Schwager noch die zweite Halbzeit des CFCs auf dem Sofa geschaut hatte – die haben zwar im Endeffekt auch gewonnen, aber der Unterhaltungswert war gleich null, bis gaaaaaaaaaaaaaannnnnnnnnnnnnnnnnnnnzzzzzzzzzz dünnnnnnnnnnnnnnneee!

Live ist aber eh schon mal was anders und in unseren alten Flugmotorenwerken befindet sich nun die Messe Chemnitz, wo die ihren Court aufgebaut haben, es gab Essen ohne Ende und es war auch schön warm und laut, weil nicht nur die Ultras unter den 3315 Fans trommelten, sondern es auch beschallt wurde, mit dufter Stimmungsmusik. Auch die für die Cheerleadertruppe, wo einige noch nicht mal über die Bande gucken konnten, Kinderarbeit in Reinkultur.

Merch hat sich unsere Prinzessin dann auch noch geholt und es ist jetzt schon klar, da gehen wir nochmal hin, wenn wir Karten bekommen …… und an den Stirnseiten will ich eigentlich nicht sitzen, wenn man sitzt, bis zum ersten Korb, wir nämlich im stehen der BasketballVereinChemnitz angefeuert, das die Halle bebt.

Noch ein besonders Erlebnis sei notiert, zum warmmachen zum Ende der Halbzeit, war das ganze Team am Korb, wo ich mit meiner Nichte gesessen habe und dort haben die nach einander sicher 100 Bälle wie eine Maschine versenkt, im Kampf gegen den Gegner ist so was nicht möglich, schon die Freiwürfe waren an dem Tag sehr schlecht verwertet wurden, der Schiri macht da zwei Finger in die Luft, nachdem er sich mit dem sitzenden Oberschiedsrichter abgestimmt hat….ihr merkt schon, ich kenne mich aus, mein Spieler des Tages Dominique Johnson von den Niners.

Über 360hcopa

Siehe Kategorien
Dieser Beitrag wurde unter Entertainment veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s